Suche
  • Theater für Kinder und Jugendliche
  • Workshops, Kurse und Aufführungen
Suche Menü

Varieté Angst

Sonntag 08.12.2019 20:00 für Erwachsene
  

Schreien oder nicht schreien – das ist hier die Frage!

Ein abgetakeltes Varieté-Ensemble auf einem seeuntüchtigen Schiff, einig in der Angst vorm Untergang. Im Rumpf ein Loch, das unablässig abgedichtet, geflickt und getüncht werden muss.

Wenn man leise ist, hört man das Gluckern – und deshalb ist alles laut, aufgeregt  und überbordend:

Unter Leitung der „Direktion Angst“ müht sich ein überfordertes Ensemble ein Ablenkungsprogramm auf die Beine zu stellen, doch die Angst vor dem Kontrollverlust zeitigt Kontrollverlust. Kolossale Absurditäten entstehen.

Im Varieté Angst wird mit allen Ängsten jongliert.

Bitter, böse, düster, makaber und wunderbar musikalisch.

 

Eva Engelbach ist Komponistin und macht schon ganz lange Musik.

Ihre Lieder sind so spröde, dass sie nie kitschig, aber immer herzzerreißend sind.

Marcel Weinand macht schon immer Theater. Wenn er nicht Regie führt, baut er sicher irgendwo ein Bühnenbild oder entwirft schöne Kostüme. Am lustigsten findet er es, wenn Oliver Hardy in die Kamera guckt. Direkt ins Publikum!

Stephanie Meier ist Lichtkünstlerin und Beleuchtungsmeisterin.

Ihre Liebe zu den Scheinwerfern begann bei einem Varieté!

Seitdem schlägt ihr großes Herz ganz speziell dafür.

Mit Varieté Angst geht vielleicht ein ganz großer Traum für sie in Erfüllung …

Eva, Marcel und Stephanie haben schon mehrere Stücke zusammen gemacht:

Eine Heimatoperette über Fritz Honka, den Frauenmörder aus Altona z.B., oder Draußen vor der Tür von Wolfgang Borchert zum Musical umgebaut. Sie haben einen Hitchcockfilm auf die Bühne gebracht (Rebekka), oder mit Macht Macbeth ein ganzes Theater kaputtgespielt.

Die, die bei Varieté Angst mitspielen, sind leidenschaftliche Schauspieler und Schauspielerinnen – die meisten mit jahrelanger Engelbach&Weinand-Erfahrung. Karten 15€/ 20€