Suche
  • Theater für Kinder und Jugendliche
  • Workshops, Kurse und Aufführungen
Suche Menü

PREMIERE gemein sein nein gemeinsam Eine Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft

Samstag 28.05.2016 16:00 Premiere ab 8J
  

Das Mädchen Delly ist ein Wildfang. Kaum zu bändigen, mit verrückten Ideen und einer großen Fantasie. Als sechsjährige wird sie mit ihrem ungezügelten Temperament noch akzeptiert, auch wenn sie nicht nur ihrer großen Schwester schon ganz schön auf die Nerven gehen kann. Doch richtig schwierig wird es für sie und ihre Umgebung als sie älter und größer geworden ist. Es locken so viele Abenteuer, in die sie, ohne auf die `Neben- und Nachwirkungen` zu achten, einfach hinein läuft. Sie gerät auch immer wieder in Prügeleien und verliert nach und nach nicht nur das Vertrauen ihrer Mutter und Lehrer, sondern auch der gleichaltrigen Freunde, die ihr oftmals unberechenbares Verhalten nicht mehr aushalten.

Inzwischen isoliert und ziemlich einsam, lernt sie die `Neue` in ihrer Klasse kennen.: Ferris, gerade in den kleinen Ort gezogen, ist ein `komisches `Mädchen, sie spricht nicht und niemand darf sie berühren. Was für die anderen Kinder ein Grund ist, das Mädchen einfach links liegen zu lassen, weckt in Delly die Neugierde. Sie sucht Ferris´ Gegenwart wo immer es geht und lässt nicht locker. Und wann immer die alte Schrottkarre von Ferris´ Vater vor ihrer Haustür steht, ist diese dankbar, mit Delly etwas zu unternehmen zu können. Schließlich entwickelt sich zwischen beiden Mädchen ein Gefühl der Zuneigung und Zugehörigkeit zur anderen und trotz aller Verschiedenheiten werden sie Freundinnen. Am Ende entdeckt Delly, was hinter dem geheimnisvollen Schweigen und der `Unberührbarkeit`ihrer Freundin steckt. Nach furchtbar dramatischen Ereignissen findet sich dank ihrer Hartnäckigkeit, Zuwendung und ihres mutigen Handelns ein Ausweg für Ferris.

Für diese Veranstaltung können keine Tickets reserviert werden. Rufen Sie uns an unter 040 422 30 62