Suche
  • Theater für Kinder und Jugendliche
  • Workshops, Kurse und Aufführungen
Suche Menü

 Gesche
GESCHE GROTH Jahrgang 1965. Schauspielausbildung in Hamburg, seit 1989 freiberufliche Schauspielerin, tätig an verschiedenen Hamburger Theatern, u.a. Theaterinstitut Monsun, Internationale Kulturfabrik Kampnagel, Theater im Zimmer, Malersaal Schauspielhaus, Theatersaal Bugenhagen, Ernst-Deutsch-Theater. Ab 1995 Improvisationstheater, zahlreiche Showkellner und WalkActs-Auftritte bei Galas und Veranstaltungen. Mitarbeit beim Scharlatantheater, 1997 Gründung der Improvisationstheatergruppe „Die Diener“. 1997 Geburt eines Sohnes. Seit 2000 beruflicher Fokus auf kreativer Spiel-, Bewegungs- und Theater-Arbeit mit Kindern als Schauspielerin, Theaterpädagogin und Regisseurin, Spielaktionen und Theaterprojekte für den Spieltiger e.V. Seit 2002 regelmäßige Produktionen von szenischen Lesungen für die Bücherhalle Hamburg. 2003 Produktion des Kindertheaterstücks „Der Fischer und seine Frau am TheaterSternenAcker. Dozentin und Regisseurin in der Theaterschule Zeppelin e.V. seit 2004, Planung und Durchführung von div. Schultheaterprojekten seit 2007.
Christina Heitfeld CHRISTINA HEITFELD Geb. am 1.9. 1969 in Essen. Studierte Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaften in Bochum. Neben dem Studium erste Assistenzen und eigene Inszenierungen in Bochum, Essen und Wuppertal. Lebt seit 1993 mit Mann und zwei Kindern in Hamburg, hat dort in verschieden freien Theaterproduktionen (u.a. auf Kampnagel, am Schmidttheater, beim Hambuger Jedermann) gearbeitet. Gibt regelmässig Theaterworkshops für Erwachsene und Kinder, schreibt und inszeniert Theaterstücke und leitet seit ca. 4 Jahren Kinder und Jugendgruppen am Zeppelin Theater.
AndreaJolly ANDREA JOLLY Nach einigen Jahren im Festengagement arbeitet sie nun seit fast zwanzig Jahren als Schauspielerin an verschiedenen Theatern in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz. Außerdem wirkt sie in Film-/ Fernseh- und Hörfunkproduktionen mit. Inzwischen mit ihrer Familie fest in Hamburg verankert, ist sie im Leitungsteam von Theaterprojekt Hamburg ( Lehrerfortbildung für das Fach Theater) und unterrichtet sie an verschiedenen Hamburger Schauspielschulen. Am Theater Zeppelin führt sie seit 2012 Regie und entwickelt und schreibt eigene Theaterstücke.
Henning Langer HENNING LANGER Geb. 1979 in Hamburg. Sonderpädagoge mit Schwerpunkt „Darstellendes Spiel“, arbeitet seit 2008 für das Theater Zeppelin. Regie „Sherlock Holmes“, „Oliver! Das Musical“ und „Alice im Wunderland“. Mit Schülern des Albrecht-Thaer-Gymnasiums und der Theaterschule Zeppelin realisierte er das Musical „Die Schöne und das Biest“. Seit 2008 künstlerischer Betreuer der Kinderdarsteller bei den Musicals „Ich war noch niemals in New York“ und „Disneys Der König der Löwen“. Aktuell arbeitet er an den Kindertheaterprojekten „Die Schatzinsel“ und „Arsen & Spitzenhäubchen“.
Theresa Musal  TERESA MUSALTeresa Musal macht leidenschaftlich gern Theater für und mit Kindern – als Regisseurin, Schauspielerin und Dozentin. Mit viel Herz, Engagement und Witz inszeniert sie mit Kinder- und Jugendgruppen im Alter von 7 bis 17 Jahren und schreibt  eigene Theaterstücke. Sie studierte Musical und Psychologie und lebt mit ihrem Sohn (Jg. 2006) in Hamburg. Seit 2009 Regie zahlreicher Produktionen beim Theater Zeppelin, u.a. ‚Hilfe die Herdmannns kommen‘ und ‚Peter Pan‘.
ANNE PRETZSCH ist immer auf der Suche. Seit Ende ihres Literatur und Performancestudiums arbeitet sie als freie Performerin, Dramaturgin und Vermittlerin mit allen, die Lust haben, sich auch auf die Suche zu machen und dabei laut zu sein oder ganz leise, die mutig sind, sich und Neues kennenzulernen. Darunter sind Künstler, Menschen aus allen Ländern, auf verschiedenen Sprachen und jeden Alters. Sie ist überzeugt, dass Du schon alles mitbringst, es muss nur Raum haben, um herauszukommen.  Sie entwickelt unter anderem am Zeppelin seit 2014 Stücke mit Menschen ab 4 Jahren.

achim-koch-1-3  ACHIM KOCH Philosophie- und Deutschlehrer an Hamburger Gymnasien. Er arbeitete einige Jahre als Theatertechniker. Ab  2000 entwickelte er ein OSZE-Projekt mobile.culture.container zur Versöhnung von Jugendlichen in kriegsberührten Städten des Balkans und war bis 2004 verantwortlich für die Projektleitung und die Theaterarbeit. Anschließend entwarf er für die Bundesregierung ein Konzept zur gesellschaftlichen Reintegration von Kindersoldaten. Sieben Jahre leitete er im Ost-Kongo ein deutsches Vorhaben zur Wiedereingliederung von Kindersoldaten und war verantwortlich für die psycho-soziale Betreuung der Jugendlichen.  Dabei konzentrierte er sich vor allem auf Theater, Tanz und Musik. In alle den Jahren schrieb er vier Romane, Kurzgeschichten, Gedichte, Lieder, Hörstücke. Zuletzt ist von ihm der Roman FLUCHTLAND erschienen.